hajimari no koto | aus den notizen eines hanabushi

3. Dezember 2010

wie schnee

Filed under: wegworte — by Tengu @ 23:23
Tags:

das materielle ist wie schnee, der aus den wolken fällt und liegenbleibt. die menschen sind schneemänner. so lange es kühl bleibt recken sie ihr haupt. kaum im angesicht des feuers, werden sie weich und verkriechen sich.

es ist kalt, und regen wandelt sich zu schnee; weil er es kann. würde er aber zu schnee, aus freiem willen, könnte er jedem feuer trotzen.

nichts so einfach, als dass man nicht davon lernen könnte. kein ding in der welt komplizierter, als ein anderes. alles ist einfach.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: