hajimari no koto | aus den notizen eines hanabushi

24. Mai 2011

nimm dunkelheit

Filed under: wegworte — by Tengu @ 12:27
Tags: ,

wer sinn und natur des seins erkennt, interessiert sich nicht länger für politik oder religion, für gerechtigkeit, wahrheit und unwahrheit. dinge wie ansehen, macht oder reichtum sind dann weder von bedeutung noch von interesse. es gibt auch keinen sinnvollen grund die welt zu verbessern. man geht seinen weg und lässt den anderen den ihren.

völlig egal wie die welt aussieht, nichts und niemand kann dich davon abhalten deinen eigentlichen weg zu gehen. die äusseren umstände sind dabei ohne belang, denn eine schlechte welt ist ansporn zur inneren arbeit. licht schafft dunkelheit, dunkelheit schafft licht.

um licht zu werden geht man nicht ins licht, sondern man sucht die grösste dunkelheit, nimmt sie zur gänze in sich auf und versiegelt sie tief. das ist alles.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: